Details

Die Sprache der Macht


Die Sprache der Macht

Wie man sie durchschaut. Wie man sie nutzt.
Haufe Fachbuch, Band 260 2. Auflage 2016

von: Matthias Nöllke

Fr. 0.00

Verlag: Haufe-Lexware
Format: PDF
Veröffentl.: 10.02.2016
ISBN/EAN: 9783648080900
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 206

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Sprache bestimmt unser Denken und Handeln. Sie stiftet Vertrauen und schafft Verbündete und ist das wichtigste Instrument, um Menschen zu führen. In diesem Buch lernen Sie das Arsenal der Sprache der Macht kennen - ihre legitimen wie auch ihre fragwürdigen Methoden. Der Autor zeigt, wie Sie sich mit dem richtigen Einsatz von Sprache vor Manipulationen schützen und gezielt Einfluss nehmen - für Ihren nachhaltigen Erfolg als Führungskraft.Inhalte:Sprachliche Manöver nutzen, durchschauen und gegensteuernDominanz: So behalten Sie die ÜberhandEinfluss: So gewinnen Sie andere für sich und setzen sich durchSouveränität: So strahlen Sie Selbstsicherheit aus 
Vorwort Sprache und Macht Überzeugen Sie noch oder manipulieren Sie schon? Seinen Willen durchsetzenSprache als Werkzeug der Macht Die zehn wichtigsten Aussagen im Überblick Dominanz und ImponiergehabeDas Aushandeln der Machtpositionen Das A und O der Dominanz: Anweisungen erteilen - ohne UmschweifeDen ersten Pflock einschlagen Machtfragen Die Wutprobe Dominanz bei Besprechungen Imponiersprache Die dominante Opferrolle Die zehn wichtigsten Aussagen im Überblick Einfluss nehmenSprache als Mittel andere zu beeinflussen Das Wir-Prinzip Simple Kernbotschaften Begriffe besetzen, prägen und umdeuten Machtvolle Metaphern Feindbilder Wunderwaffe Werte Die zehn wichtigsten Aussagen im Überblick Souveränität Die vier Bausteine der Souveränität Sichere Sätze Aus der Situation heraustretenBonmots Die Dolmetscher-TechnikDen Schlusspunkt setzen Die zehn wichtigsten Aussagen im ÜberblickLiteratur
Wer etwas Neues schaffen will, bricht meist mit dem Bewährten. Um dem daraus entstehenden Gegenwind zu begegnen, hilft nur eines: Einfluss. Der Journalist und Autor Matthias Nöllke befasst sich seit Jahren mit der Sprache der Macht und zeigt in seinem neuen Buch, auf welchen verbalen Mitteln Machtspiele im Berufsalltag basieren. Die Fülle von anschaulichen Beispielen aus Politik und Wirtschaft zeigt nicht nur den Gewinn aus dem Machtgehabe - sondern auch die Schattenseiten. Etwa wenn sich dominante Personen, ohne es zu merken, zu Tyrannen entwickeln. Nöllke gibt fundierte Tipps, um Macht zu erlangen - und sich gegen Mächtigere zu wehren.
Sprache ist ein starkes Machtmittel im beruflichen Kontext. Lesen Sie, wie Sie mit dem richtigen Einsatz von Sprache Einfluss nehmen, Ihre eigene Souveränität wahren und sich vor Manipulationen durch andere schützen.
Sprache und Macht„Länger als Taten lebt das Wort." - Pindar„Symbolische Macht ist die Macht, Dinge mit Wörtern zu schaffen." - Pierre Bourdieu„Manchmal halten die Leute die Art, wie ich rede, fälschlicherweise für das, was ich denke." - Idi Amin DadaNach Macht in irgendeiner Form streben wir alle. Wer Macht hat, kann nach eigenen Vorstellungen gestalten und auf andere Menschen einwirken. Und das ist eine zutiefst beglückende Erfahrung - für jeden von uns. Ja, unsere seelische Gesundheit hängt unter anderem davon ab, dass wir unser Tun als wirksam empfinden, dass wir eben nicht ohnmächtig alles über uns ergehen lassen müssen. Hin und wieder verschaffen wir alle uns dieses Glück über ein „kleines Machterlebnis" - auch so charakterlich integre Menschen wie Sie und ich. Dieses kleine Machterlebnis besteht in nichts anderem als in der wohltuenden Gewissheit: „Dies ist nur geschehen, weil ich das so wollte." Genau das kennzeichnet nämlich Macht: Dass man seinen Willen durchsetzt, auch wenn ihm das Gegenüber zunächst nicht folgen will. So konstatiert der Soziologe Max Weber in seiner viel zitierten Definition: „Macht bedeutet jede Chance, innerhalb einer sozialen Beziehung den eigenen Willen auch gegen Widerstreben durchzusetzen, gleichviel worauf diese Chance beruht." In diesem Sinne gibt es Macht in jeder erdenklichen Größe und Spielart.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Out of Our Minds
Out of Our Minds
von: Ken Robinson
PDF ebook
Fr. 26.00
Ich beziehungsweise Chef
Ich beziehungsweise Chef
von: Alexander Hecht, Stephan Kaiser
ZIP ebook
Fr. 9.00