Details

Hospizarbeit und Palliative Care


Hospizarbeit und Palliative Care

Zum wechselseitigen Arbeitsverhältnis von Haupt- und Ehrenamt
Sozialwissenschaftliche Gesundheitsforschung 1. Aufl. 2018

von: Susanne Fleckinger

Fr. 53.50

Verlag: Vs Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 19.05.2018
ISBN/EAN: 9783658224400
Sprache: deutsch

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Susanne Fleckinger beleuchtet das Verhältnis zwischen haupt- und ehrenamtlich Tätigen in Hospizarbeit und Palliative Care. Hierzu befragt sie die beteiligten Akteure und geht der Frage nach, welche Bedeutung dem Ehrenamt in den unterschiedlichen Versorgungsbereichen zukommt. Im Ergebnis wird deutlich, dass sich Haupt- und Ehrenamt zwar durchaus ergänzen, zugleich aber grundsätzlich unterschiedlichen Handlungslogiken folgen. Eine gelingende Zusammenarbeit scheint vor allem dann möglich, wenn diese zum Gegenstand der kontinuierlichen Aushandlung der Sorgepraxis in der konkreten Einrichtung gemacht wird. Dafür allerdings ist es notwendig, dass der Zusammenarbeit von Ehrenamt und Hauptamt mehr Raum im Rahmen der Aus- und Weiterbildung eingeräumt wird?
Zur historischen Kontinuität der Hospizidee.- Entwicklung der modernen Hospizarbeit und Palliative Care.- Das Verhältnis von Ehrenamt und Hauptamt.- Institutionalisierung und Professionalisierung des Ehrenamtes.- Perspektiven der Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt.?
Dr. Susanne Fleckinger ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Universitätslektorin am Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften der Universität Bremen.?
Susanne Fleckinger beleuchtet das Verhältnis zwischen haupt- und ehrenamtlich Tätigen in Hospizarbeit und Palliative Care. Hierzu befragt sie die beteiligten Akteure und geht der Frage nach, welche Bedeutung dem Ehrenamt in den unterschiedlichen Versorgungsbereichen zukommt. Im Ergebnis wird deutlich, dass sich Haupt- und Ehrenamt zwar durchaus ergänzen, zugleich aber grundsätzlich unterschiedlichen Handlungslogiken folgen. Eine gelingende Zusammenarbeit scheint vor allem dann möglich, wenn diese zum Gegenstand der kontinuierlichen Aushandlung der Sorgepraxis in der konkreten Einrichtung gemacht wird. Dafür allerdings ist es notwendig, dass der Zusammenarbeit von Ehrenamt und Hauptamt mehr Raum im Rahmen der Aus- und Weiterbildung eingeräumt wird.Der InhaltZur historischen Kontinuität der HospizideeEntwicklung der modernen Hospizarbeit und Palliative CareDas Verhältnis von Ehrenamt und HauptamtInstitutionalisierung und Professionalisierung des EhrenamtesPerspektiven der Zusammenarbeit von Haupt- und EhrenamtDie ZielgruppenDozierende und Studierende der Pflegewissenschaft, Medizin, Public Health, Palliative Care und Sozialen ArbeitEhrenamtliche und Hauptamtliche in Hospizarbeit und Palliative CareDie AutorinDr. Susanne Fleckinger ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Universitätslektorin am Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften der Universität Bremen.?
eine soziologische Studie?

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Fundamentals of Children's Applied Pathophysiology
Fundamentals of Children's Applied Pathophysiology
von: Elizabeth Gormley-Fleming, Ian Peate
PDF ebook
Fr. 54.00
Gesundheitsförderung und Prävention in Pflege und Therapie
Gesundheitsförderung und Prävention in Pflege und Therapie
von: Corinna Petersen-Ewert, Uta Gaidys
PDF ebook
Fr. 13.00
Ethik in Pflege und Therapie
Ethik in Pflege und Therapie
von: Uta Gaidys, Corinna Petersen-Ewert
PDF ebook
Fr. 13.00