Details

Management des Schwerverletzten


Management des Schwerverletzten


1. Aufl. 2018

von: Hans-Christoph Pape, Frank Hildebrand, Steffen Ruchholtz

Fr. 199.00

Verlag: Springer
Format: PDF
Veröffentl.: 13.02.2018
ISBN/EAN: 9783662549803
Sprache: deutsch

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Dieses Buch thematisiert das gesamte Spektrum des Managements polytraumatisierter Patienten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Praxis:Die standardisierte Erstversorgung im Schockraum (ABCD-Schema) und die Schockraumversorgung nach dem Advanced Trauma Life Support (ATLS).Die aktuellen Standards in der Notfalldiagnostik.Die Akutversorgung in den ersten Stunden (OP-Timing anhand von Kriterien des Damage Control und Safe definitive Surgery): Schädel-Hirn-Trauma, Stammverletzungen von Thorax, Abdomen, Becken, Wirbelsäule, obere Extremität, untere Extremität und die Besonderheiten von offenen Verletzungen und urologischen Begleitverletzungen.Die intensivmedizinische Versorgung und das Management von Komplikationen, die in dieser Phase auftreten können.Darüber hinaus werden wichtige allgemeine Aspekte wie das Traumanetzwerk der DGU, das berufsgenossenschaftliche Heilverfahren und die Scoringsysteme zur Einschätzung und Prognose schwer traumatisierter Patienten vorgestellt. Die Darstellungen von Präklinik (Erstmaßnahmen des Notarztes) und Outcome (PTS, Depressionen…) runden das Werk ab.Damit ist das Buch ideal als systematische Einführung oder als Nachschlagewerk für alle Mediziner, die an der Versorgung polytraumatisierter Patienten beteiligt sind. 
Grundlagen der Schwerverletztenversorgung.- Traumanetzwerk der DGU.- Scoringsysteme in der Schwerverletztenversorgung.- Berufsgenossenschaftliches Heilverfahren in der Traumaversorgung.- Rettungssysteme.- Erstmaßnahmen des Notarztes.- Akutversorgung Schockraum.- Akutdiagnostik Schockraum.- Volumentherapie, Transfusions- und Gerinnungsmanagement.- Indikation lebensrettender Sofortoperationen.- SHT,- Stammverletzung Thorax.- Stammverletzung Abdomen.- Stammverletzung Becken.- Stammverletzung WS.- Stammverletzung obere Extremität.- Stammverletzung untere Extremität.- Offene Verletzungen.- Urologische Begleitverletzungen.- Interventionelle Therapie.- Timing der Frakturversorgung von major fractures.- Weichteldeckung.- Intensivmedizinische Versorgung.- Management von Komplikationen.- Kindliches Polytrauma.- Polytrauma des geriatrischen Patienten.- Muskuloskelettales Outcome.- Psychologisches Outcome.
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Pape, Direktor der Klinik für Unfallchirurgie, UniversitätsSpital Zürich, Rämisstraße 100, 8091 Zürich, SchweizProf. Dr. med. Frank Hildebrand, Direktor der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinik RWTH Aachen, Pauwelsstraße 30, 52074 AachenProf. Dr. med. Steffen Ruchholtz, Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Marburg, Baldingerstraße, 35043 Marburg
Dieses Buch thematisiert das gesamte Spektrum des Managements polytraumatisierter Patienten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Praxis: Die standardisierte Erstversorgung im Schockraum (ABCD-Schema) und die Schockraumversorgung nach dem Advanced Trauma Life Support (ATLS).Die aktuellen Standards in der Notfalldiagnostik.Die Akutversorgung in den ersten Stunden (OP-Timing anhand von Kriterien des Damage Control und Safe definitive Surgery): Schädel-Hirn-Trauma, Stammverletzungen von Thorax, Abdomen, Becken, Wirbelsäule, obere Extremität, untere Extremität und die Besonderheiten von offenen Verletzungen und urologischen Begleitverletzungen.Die intensivmedizinische Versorgung und das Management von Komplikationen, die in dieser Phase auftreten können.Darüber hinaus werden wichtige allgemeine Aspekte wie das Traumanetzwerk der DGU, das berufsgenossenschaftliche Heilverfahren und die Scoringsysteme zur Einschätzung und Prognose schwer traumatisierter Patienten vorgestellt. Die Darstellungen von Präklinik (Erstmaßnahmen des Notarztes) und Outcome (PTS, Depressionen…) runden das Werk ab. Damit ist das Buch ideal als systematische Einführung oder als Nachschlagewerk für alle Mediziner, die an der Versorgung polytraumatisierter Patienten beteiligt sind.   Aus dem Inhalt Allgemeine Aspekte – Präklinik – Schockraum – Akutversorgung/die ersten Stunden – Verzögerte Primärversorgung – Intensivstation – Sondersituationen – Outcome – Anhang   Die Herausgeber Prof. Dr. med. Hans-Christoph Pape, Direktor der Klinik für Unfallchirurgie, UniversitätsSpital Zürich, Schweiz Prof. Dr. med. Frank Hildebrand, Direktor der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinik RWTH Aachen Prof. Dr. med. Steffen Ruchholtz, Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Marburg
Für einen sicheren Umgang mit schwerverletzten Patienten!Wissen, was wann kommt: Alle Phasen von Unfallereignis bis Rehabilitation in einem BuchSicher entscheiden können: Die standardisierten Vorgaben des Vorgehens geben OrientierungEntschlossen handeln können: Die Ausrichtung auf das "How to do" hilft bei der Umsetzung in die Praxis
Für einen sicheren Umgang mit schwerverletzten Patienten!Wissen, was wann kommt: Alle Phasen von Unfallereignis bis Rehabilitation in einem BuchSicher entscheiden können: Die standardisierten Vorgaben des Vorgehens geben OrientierungEntschlossen handeln können: Die Ausrichtung auf das "How to do" hilft bei der Umsetzung in die Praxis

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Schutz vor sexueller Gewalt und Übergriffen in Institutionen
Schutz vor sexueller Gewalt und Übergriffen in Institutionen
von: Jörg Fegert, Michael Kölch, Elisa König, Daniela Harsch, Susanne Witte, Ulrike Hoffmann
PDF ebook
Fr. 45.00
Ultrasonography in Vascular Diagnosis
Ultrasonography in Vascular Diagnosis
von: Wilhelm Schäberle
PDF ebook
Fr. 187.00
Evidenzbasierte Viszeralchirurgie maligner Erkrankungen
Evidenzbasierte Viszeralchirurgie maligner Erkrankungen
von: Christoph-Thomas Germer, Tobias Keck, Reinhart T. Grundmann
PDF ebook
Fr. 42.50