Details

Zwischen ihnen


Zwischen ihnen



von: Richard Ford

Fr. 20.00

Verlag: Hanser Berlin
Format: EPUB, MOBI
Veröffentl.: 09.08.2017
ISBN/EAN: 9783446257863
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 128

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Mit siebzehn verliebt sich Edna Akin aus Arkansas in Parker Ford, einen Jungen vom Land mit den durchscheinend hellblauen Ford-Augen. Sie heiraten und beginnen ein Nomadenleben in den Südstaaten der USA – Parker arbeitet als Handlungsreisender. Die 30er Jahre ziehen vorbei wie ein langes Wochenende, ungezählte Meilen, Cocktails, Hotelzimmer: New Orleans, Texarcana, Memphis. Die Geborgenheit, die es in ihrer Welt, dem Amerika der frühen Ford-Romane, nicht gibt, finden sie beieinander. Dann kommt ein einziges spätes Kind zur Welt – und alles ändert sich. "Zwischen ihnen" ist Richard Fords intimstes Buch: ein literarisches Memoir über seine Eltern und ein atmosphärisches Porträt des Lebens in den USA Mitte des 20. Jahrhunderts.
"Mit dem zärtlich-berührenden Erinnerungsbuch 'Zwischen ihnen' errichtet Richard Ford seinen Eltern ein kleines Denkmal... Schöner geht es nicht, und nachhaltiger auch nicht." Gerrit Bartels, Tagesspiegel, 21.08.17"Ein schmales und zurückhaltendes, ein großes und bewegendes Buch über das unverwechselbare Glück der Familie." Frauke Meyer-Gosau, Süddeutsche Zeitung, 20.08.17"Ein liebevoller, unsentimentaler Rückblick auf eine ungewöhnliche Familie... Fords Erinnerungen an seine Eltern sind von bedingungsloser, selbstverständlicher Liebe geprägt... Ein feines, ganz besonderes Buch." Rainer Moritz, Deutschlandfunk Kultur, 19.08.17"Ein unbedingt lesenswertes Buch: eine nachgereichte Liebeserklärung an die Eltern, geschrieben von einem lebenserfahrenen Autor." Ursula März, Bayern 2, 18.08.17"Die höchste Form der Meisterschaft ist die Beiläufigkeit. Das 'wie nebenbei'. Richard Ford ist einer der großen Schriftsteller und Chronisten der USA. Aber so beiläufig wie in 'Zwischen ihnen' hat er noch nie vom Leben erzählt... Interessanterweise ist der Effekt dieser Beiläufigkeit: Emotionalität. Wo nichts geziert ist, ist alles berührend." Ijoma Mangold, Die Zeit, 17.08.17"Ein Buch, das völlig ohne Effekte auskommt... Ein großes, eindringliches Buch." Volker Weidermann, ZDF, Das Literarische Quartett, 11.08.17"Ford findet wunderbar die Linie zwischen privat und persönlich: Er ist sehr persönlich, aber er wird nie privat – das finde ich toll." Christine Westermann, ZDF, Das Literarische Quartett, 11.08.17"Mich hat dieses Buch absolut angerührt, auf jeder Seite, und zwar wirklich durch seine Delikatesse, durch das Weglassen, durch das Nicht-Ansprechen... Ich kenne kein Buch, das so oft sagt 'Ich weiß es nicht'. Und in diesem 'Ich weiß es nicht' kommt die ganze Leere, Offenheit, Ungreifbarkeit des Lebens zum Ausdruck." Ijoma Mangold, ZDF, Das Literarische Quartett, 11.08.17"Es ist fast wie eine Meditations-Nachdenk-Anleitung... Richard Ford stellt genau die richtigen Fragen." Thea Dorn, ZDF, Das Literarische Quartett, 11.08.17
Richard Ford erzählt vom Amerika seiner Eltern: ein bewegendes Buch über Erinnerung, Familie und ein Land, das es so nicht mehr gibt.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Época
Época
von: Jesús Eduardo Márquez Solórzano
EPUB ebook
Fr. 9.00
DAHOAM
DAHOAM
von: Markus Wasmeier, Stefan Kruecken
EPUB ebook
Fr. 16.00
Menagerie of False Truths
Menagerie of False Truths
von: Greg Finch
EPUB ebook
Fr. 6.50