Details

... und die Tore der Hölle öffneten sich


... und die Tore der Hölle öffneten sich

Sucht - die Suche nach Ganzheit

von: Erich Maximilian Zimmermann

CHF 12.00

Verlag: Novum Pro Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 27.04.2011
ISBN/EAN: 9783990034538
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 152

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Abhängigkeit zwingt den Menschen oft zu einem Leben "aus zweiter Hand". Basierend auf eigenen Erfahrungen beschreibt Erich Maximilian Zimmermann in diesem Gedichtband vor allem die Auswirkungen der Alkoholsucht. Der Betroffene erlebt den Verlust jeder Würde, jedes Wertes und jeder Scham. Es öffnen sich im wahrsten Sinne des Wortes die Tore der Hölle und schließen sich hinter ihm. Er kann sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien.
Erich Maximilian Zimmermann, geboren 1945 in Wien, arbeitete nach seiner Matura 1963 als Bankkaufmann. Seit 2001 ist er in Pension.Schon in der Kindheit hatte er großes Interesse an Literatur und klassischer Musik. Erste Gedichte und Geschichten entstanden bereits in der Schulzeit. Auch während seiner Berufslaufbahn verfasste er zum kulturellen Ausgleich unzählige Gedichte.Seit Anfang der Neunzigerjahre hält er Lesungen eigener Werke.Im Jahre 2008 erschienen seine ersten beiden Gedichtbände "... in meiner Seele liegt ein Meer" und "... da schon die vierte Kerze brennt", beide im österreichischen novum pro Verlag.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Dada und die Wiener Gruppe
Dada und die Wiener Gruppe
von: Magdalena Szymanska
PDF ebook
CHF 44.99
Sag doch mal was zur Nacht
Sag doch mal was zur Nacht
von: Nora Gomringer
EPUB ebook PDF ebook
CHF 7.50
Sag doch mal was zur Nacht
Sag doch mal was zur Nacht
von: Nora Gomringer
PDF ebook
CHF 7.50