Details

Der Syrienkonflikt im Schein internationaler Rohstoffinteressen


Der Syrienkonflikt im Schein internationaler Rohstoffinteressen


1. Auflage

von: Anton Kleister

Fr. 15.00

Verlag: Grin Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 15.10.2018
ISBN/EAN: 9783668817265
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 11

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Naher Osten, Vorderer Orient, Universität Kassel, Veranstaltung: Rohstoffpolitik im internationalen Vergleich, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei Recherchen zum Syrienkrieg stößt man immer wieder auf das Wort Bürgerkrieg. Doch wie bereits Herfried Münkler, lange vor Ausbruch des Syrienkonfliktes, treffend formulierte sind „innergesellschaftliche Kriege […] nicht auf Geländeabschnitte begrenzt, [sondern] haben eine starke Tendenz, die Grenzen ihres Ursprungsgebietes zu überspringen und sich innerhalb kürzester Zeit in transnationale Kriege zu verwandeln“. Dieser Umstand wird um das Maß erhöht, um das sich auf dem umkämpften Territorium Bodenschätze befinden. In Syrien sieht die Situation nicht anders aus. Längst wird der Konflikt nicht mehr nur von Präsident Baschar al-Assad und oppositionellen Gruppen bestimmt. Viele Akteure haben, aus ganz unterschiedlichen Gründen, teil. Militärische, wirtschaftliche, geopolitische oder religiöse Interessen spielen eine Rolle. Ich möchte mich in meiner Arbeit auf die Wirtschaftsinteressen, im speziellen auf die, die mit Rohstoffen zu tun haben, fokussieren. Dies ist deswegen wichtig, weil der Syrienkrieg aus dieser Sichtweise im öffentlichen Diskurs, vor allem von den Medien, nicht oder nur unzureichend thematisiert wird. Die Allianzen stehen fest. Auf der einen Seite Syrien und seine Partner auf der andern die USA und ihre Partner. Wer unterstützt aber wen und aus welchen Gründen? Dieser Frage werde ich nachgehen. Ich werde analysieren welche Akteure am Krieg in Syrien beteiligt sind und welche Rohstoffinteressen sie dort verfolgen. Dabei konzentriere ich mich explizit auf die Akteure deren Interessen mit der Erringung von Vorteilen auf dem Rohstoffmarkt verbunden sind. Somit exkludiere ich innerstaatliche oppositionelle Gruppen, den Islamischen Staat, die Kurden und Andere. Nichtsdestotrotz werde ich meine Arbeit zunächst mit der Entstehung des innerstaatlichen Konflikts einleiten. Des Weiteren bleiben die Interessen und die Vorgehensweisen der genannten Akteure vor Ort zu beleuchten und aufzuzeigen welche Konflikte daraus entstehen bevor die aktuelle Situation erläutert und ein Fazit gezogen werden kann.
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Naher Osten, Vorderer Orient, Universität Kassel, Veranstaltung: Rohstoffpolitik im internationalen Vergleich, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei Recherchen zum Syrienkrieg stößt man immer wieder auf das Wort Bürgerkrieg. Doch wie bereits Herfried Münkler, ...

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: