Details

Handbuch der Psychotraumatologie


Handbuch der Psychotraumatologie


3. vollständig überarbeitete und erweiterte Aufl.

von: Günter H. Seidler, Harald J. Freyberger, Heide Glaesmer, Silke Brigitta Gahleitner

Fr. 115.00

Verlag: Klett-Cotta
Format: PDF
Veröffentl.: 15.04.2019
ISBN/EAN: 9783608204254
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 1000

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Dieses Standardwerk bietet eine systematische Zusammenfassung der in Forschung und Klinik gesammelten Erkenntnisse zum aktuellen Stand unseres Wissens im Bereich der Psychotraumatologie. Der Wissenszuwachs in der Psychotraumatologieübersteigt den der meisten anderen Fächer um ein Vielfaches, was eine völlige Neubearbeitung notwendig gemacht hat.

• Das deutschsprachige Referenzwerk
• Mit neuen empirischen Befunden zur Wirksamkeit der Therapiemethoden
• Mit völlig neuen Artikeln zu Trauma, Schmerz und Ethik

Pressestimmen zur 2. Auflage (2012):

»Geballtes Fachwissen! 80 fundierte Beiträge von Traumaexperten!«
Miriam Berger, Gehirn&Geist

»Alles in allem kann man dieses Buch als anregendes Standardwerk empfehlen.«
Frank Baßfeld, Deutsches Ärzteblatt

»Ein wegweisendes Handbuch mit Geschlechterblick ... liefert etliche, auch für Laien gut verständliche Texte sowie Hinweise auf viele internationale Studien zu diesem Thema.«
Emma

»Das Buch ist sowohl für Ausbildung als auch für Praktiker konzipiert. Es ist ein großer Gewinn für die praktische Arbeit.«
Juliana Matt, Report Psychologie

»Auch für Anfänger, die sich in das Thema einarbeiten wollen, gut geeignet.«
Wolfgang Jergas, socialnet.de


Zielgruppe:
- PsychotraumatologInnen
- PsychotherapeutInnen mit Trauma-Weiterbildung
- PsychoanalytikerInnen, PsychiaterInnen, PsychologInnen
- Führungskräfte und MitarbeiterInnen in »Blaulichtberufen« und
Beratungsstellen
- SozialarbeiterInnen/ SeelsorgerInnen
-
ErzieherInnen, vor allem in Einrichtungen für Schwer- und Schwersterziehbare
- Studierende

Dieses Standardwerk bietet eine systematische Zusammenfassung der in Forschung und Klinik gesammelten Erkenntnisse zum aktuellen Stand unseres Wissens im Bereich der Psychotraumatologie. Der Wissenszuwachs in der Psychotraumatologieübersteigt den der meisten anderen Fächer um ein Vielfaches, was eine völlige Neubearbeitung notwendig gemacht hat.

• Das deutschsprachige Referenzwerk
• Mit neuen empirischen Befunden zur Wirksamkeit der Therapiemethoden
• Mit völlig neuen Artikeln zu Trauma, Schmerz und Ethik
Diese Neuausgabe ist ein MUSS für alle, die sich mit traumatisierten Menschen beschäftigen
Günter H. Seidler, Prof. Dr. med., war Leiter der Sektion Psychotraumatologie im Zentrum für Psychosoziale Medizin der Universitätsklinik Heidelberg und arbeitet als Coach, Berater, Lehrtherapeut, Lehranalytiker und Supervisor.

Harald J. Freyberger, Prof. Dr. med., lehrt an der Universität Greifswald und ist Direktor der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Stralsund.

Heide Glaesmer, PD Dr. P.H., ist stellvertretende Leiterin der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie der Universität Leipzig und Leiterin der dortigen Arbeitseinheit »Psychotraumatologie und Migrationsforschung«.

Silke Birgitta Gahleitner, Prof. Dr. phil. habil., lehrt »Klinische Psychologie und Sozialarbeit« an der Alice Salomon Hochschule in Berlin und leitet die Arbeitsgruppe »Psychosoziale Traumaarbeit, Traumaberatung und Traumapädagogik« der DeGPT.
- Das deutschsprachige Referenzwerk
- Mit neuen empirischen Befunden zur Wirksamkeit der Therapiemethoden
- Mit neuen Artikeln zu Trauma, Schmerz und Ethik