Details

Weihnachten mit Andrea Sawatzki und Christian Berkel


Weihnachten mit Andrea Sawatzki und Christian Berkel

Geschichten und Gedichte zum Fest der Liebe

von: Joseph von Eichendorff, Jutta Richter, Wolfdietrich Schnurre, Heinrich Heine, Joseph Roth, Ludwig Thoma, Johann Wolfgang von Goethe, Andrea Sawatzki, Christian Berkel

CHF 8.00

Verlag: Random House Audio
Format: MP3 (in ZIP-Archiv)
Veröffentl.: 12.10.2015
ISBN/EAN: 9783837132144
Sprache: deutsch

Dieses Hörbuch erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Andrea Sawatzki & Christian Berkel
Geschichten und Gedichte zum Fest der Liebe

Berührend, stimmungsvoll und mit Humor erzählen die schönsten Weihnachtsgeschichten und -gedichte auf dieser CD von Liebe, Erinnerung und Zusammenhalt. Wer könnte diese Texte besser interpretieren als ein Paar, das seit Jahren innig und verschworen durchs Leben geht? Andrea Sawatzki und Christian Berkel sind nicht nur privat ein unschlagbares Team, sondern auch als Sprecherduo brillant: Wenn sie etwa O. Henrys Klassiker Die Gabe der Weisen in verteilten Rollen lebendig werden lassen, dann weiß man wieder, dass selbstlose Liebe das größte Geschenk ist. Schöner kann man sich nicht auf das besinnen, worum es an Weihnachten wirklich geht!

Andrea Sawatzki und Christian Berkel sind nicht nur privat, sondern auch am Mikrofon ein unschlagbares Team!
Freiherr Joseph von Eichendorff, geboren 1788 auf Schloss Lubowitz bei Ratibor, entstammte einer katholischen Adelsfamilie. Nach dem Besuch des katholischen Gymnasiums in Breslau begann er ein Jurastudium in Halle, das er in Heidelberg fortsetzte und 1812 in Wien abschloss. 1813-1815 nahm er an den Befreiungskriegen teil. Im Jahr darauf trat er in Breslau als Referendar in den preußischen Staatsdienst ein. 1821 wurde er katholischer Kirchen- und Schulrat in Danzig, und 1824 Oberpräsidialrat in Königsberg. 1831 übersiedelte er mit der Familie nach Berlin und war dort in verschiedenen Ministerien beschäftigt, bis er 1841 zum Geheimen Regierungsrat ernannt wurde. 1844 ging er in Pension. Am 26. November 1857 starb Eichendorff in Neisse.Seine von höchster Musikalität und Innigkeit geprägte Lyrik ist von zahlreichen Komponisten, insbesondere von Schuhmann und Hugo Wolf, vertont worden. Weltruhm hat auch seine Novelle "Aus dem Leben eines Taugenichts" erlangt.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Alle Jahre wieder!? Weihnachten bei Familie Thalbach. -
Alle Jahre wieder!? Weihnachten bei Familie Thalbach. -
von: Diverse, Nellie Thalbach, Katharina Thalbach, Anna Thalbach
ZIP ebook
CHF 8.00
Mein stilles Lied
Mein stilles Lied
von: Else Lasker-Schüler, Julia Nachtmann, Matthias Meyer-Göllner, Robert Missler
ZIP ebook
CHF 11.00
An die Schönheit
An die Schönheit
von: Friedrich Hölderlin, Julia Nachtmann, Stephan Schad
ZIP ebook
CHF 11.00